Ausgewähltes Rundholz

 

Für unsere Massivholzdielen verwenden wir ausschließlich Rundholz. Als Rundholz bezeichnet man das Stammholz und das starke Astholz eines Baumes - die besonders wertigen Hölzer eines Baumes. Sie eignen sich besonders gut für die Weiterverarbeitung zu Produkten, die hohen Qualitätsanforderungen genügen und eine ansprechende Optik bieten sollen.

 

Qualität und Nachhaltigkeit

 

Auch bei Rundholz gibt es Unterschiede. Das von türnau-holz verwendete Massivholz trägt das PEFC-Zertifikat und ist Holz erster Güte aus heimischen Wäldern. Mit diesem Siegel haben Sie die Gewissheit, dass das Holz aus nachhaltiger Forstwirtschaft stammt. Wir verwenden kein Tropenholz, da der Herkunftsnachweis einer legalen und umweltgerechten Forstwirtschaft schwer zu führen ist. Für uns steht neben der Qualität des Holzes immer auch der Mensch und die Umwelt im Vordergrund. Als echtes Naturprodukt ist Rundholz kein zusammengesetztes oder geschichtetes Produkt und bleibt dies auch nach dem Beschnitt. Die aus dem kräftigen Mittelstamm und starken Ästen gefertigten Elemente werden nicht mit anderen Komponenten verbunden oder furniert, es wird daher auch kein Leim verwendet. Es handelt sich um Holz, wie es gewachsen ist.

 

Experten beim Naturprodukt Holz

 

Damit Sie lange Freude an den Massivholz-Dielen haben, trocknen und lagern wir unsere Holzprodukte sorgfältig und achten auch darauf, dass eine optimale Restfeuchte erhalten bleibt. Unsere Dielen aus Rundholz werden gut isoliert und verpackt, so dass sie bei Transport insbesondere an den Endstücken nicht beschädigt werden. Wir verwenden für unsere Holzprodukte das beste Holz aus verschiedenen Laub-, Obst- und Nadelhölzern. Ob Eiche, Kiefer, Ahorn, Birke, Kirschbaum, Nussbaum, Roteiche, Fichte, Tanne, Lärche oder Esche - mit unseren Produkten aus Naturholz erleben Sie Natur pur.